Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Montag, 20. November 2017
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Fürchtet euch nicht
warum nur Vertrauen unsere Gesellschaft retten kann
Verfasser: Petry, Sven
Jahr: 2017
Verlag: Köln, Eichborn
Monographie
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist 
HauptstelleD 023 / ErwBibVerfügbar0 
Inhalt
Das Vertrauen der Menschen in Deutschland ist grundlegend erschüttert. Die Entwicklungen im Finanzsystem, die Ratlosigkeit der Politiker, das Management von Krisen und soziale Ängste lassen die Menschen (ver-)zweifeln. So verwundert es kaum, dass die Wahlbeteiligung sukzessive abnimmt und AfD sowie Pegida regen Zulauf erfahren. Zu komplex und undurchsichtig - so scheinen die Deutschen die aktuelle Lage zu empfinden. Und das macht Angst. Neues Vertrauen braucht das Land, sagt Sven Petry und zeigt in seinem Buch, warum uns Angst lähmt und dieses Land zerstören wird. Er plädiert für mehr Vertrauen, das wir als Gesellschaft wieder erlernen müssen. Als Pfarrer in Sachsen begegnen Sven Petry viele Menschen, bei denen Migration und Vielfalt in der Gesellschaft Angst und Wut hervorrufen. Gegen den fremdenfeindlichen Populismus setzt er ein Plädoyer für eine humane, freiheitliche Gesellschaft ohne Ausgrenzung. Sven Petry ist Pfarrer in Sachsen und setzt sich in diesem Bändchen (im Handtaschenformat) mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen auseinander, besonders dem fremdenfeindlichen Populismus, mit dem er in seinen Gemeinden konfrontiert wird. Aber nicht nur dort gibt es "Wutbürger", die ihrem Frust mit einfachen Antworten und Pauschalurteilen Ausdruck verleihen. Die Befindlichkeit vieler Menschen bei uns, besonders aber in Ostdeutschland, bei denen Migration und Vielfalt in der Gesellschaft Angst und Wut hervorrufen, analysiert Petry als Angst vor der Freiheit und setzt dagegen die göttliche Weihnachtsbotschaft an die Hirten auf dem Felde "Fürchtet euch nicht". Sein Plädoyer für eine freiheitliche, humane Gesellschaft ohne Ausgrenzung und mit gegenseitigem Vertrauen basiert auf seinem christlichen Glauben. Der Schwerpunkt liegt auf der politischen Botschaft, mit einem gewissen Verständnis für Ängste - und dem Werben für Humanität im Denken und Handeln. (2)
Details
Verfasser: Petry, Sven
Jahr: 2017
Verlag: Köln, Eichborn
Systematik: D 023, D 418
ISBN: 978-3-8479-0635-3
Beschreibung: Originalausgabe, 126 Seiten
Mediengruppe: Monographie
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns
Copyright 2011 by OCLC GmbH