Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Montag, 18. Dezember 2017
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Die Donau
eine Reise gegen den Strom
Verfasser: Thorpe, Nick
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2017
Verlag: Wien, Paul Zsolnay Verlag
Monographie
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist 
HauptstelleD 200 / ErwBibGeschäftsgang0 
Inhalt
Die Donau ist nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa. Der Strom entwässert weite Teile Mittel- und Südosteuropas. Er durchfließt bzw. berührt dabei zehn Länder (Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien, Moldawien und die Ukraine) – so viele wie kein anderer Fluss auf der Erde. Auf seiner Donau-Reise flussaufwärts vom Schwarzen Meer bis zur Donauquelle lässt der Autor die vieltausendjährige Kulturgeschichte der Donauländer und -völker Revue passieren. Der Filmemacher, BBC-Korrespondent und Journalist unternimmt seine Donau-Reise nicht flussabwärts, sondern flussaufwärts. Von der Mündung am Schwarzen Meer ist er gegen den Strom zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf einem Boot, im Zug und manchmal auch mit dem Auto unterwegs und erreicht nach 12 Monaten Ulm und dann Donaueschingen, wo sich 2 Quellflüsse zur Donau vereinigen. In einer bilderreichen Sprache lässt er die vieltausendjährige Kulturgeschichte der Donauländer und -völker Revue passieren und natürlich erzählt er immer wieder von seinen Begegnungen mit den Menschen, die er unterwegs trifft; oft sind dies Fischer und offensichtlich sind einige fischend auch Philosophen geworden. Lebendig und unterhaltsam geschrieben, zugleich aber auch vertiefender Lesestoff .
Details
Verfasser: Thorpe, Nick
Jahr: 2017
Verlag: Wien, Paul Zsolnay Verlag
Systematik: D 200
ISBN: 978-3-552-05861-3
Beschreibung: 382 Seiten
Originaltitel: The Danube
Mediengruppe: Monographie
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns
Copyright 2011 by OCLC GmbH