Donnerstag, 12. Dezember 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Hölderlins Geister
Verfasser: Ott, Karl-Heinz
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2019
Verlag: München, Carl Hanser Verlag
Monographie
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: H 910 Höld / ErwBib Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 02.01.2020
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: H 910 Höld / ErwBib Status: Geschäftsgang Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Am Eingang des Tübinger Hölderlin-Turms stand jahrelang der Satz aufgesprüht: "Der Hölderlin isch et veruckt gwäst". Ein Verrückter? Ein Revolutionär? Schwäbischer Philosoph? Oder der Vorreiter aller modernen Poesie? Friedrich Hölderlin, der Mann im Turm, ist umkämpft wie kein zweiter deutscher Dichter. Im 19. Jahrhundert fast vergessen, im 20. Jahrhundert vom George-Kreis wiederentdeckt, von den 68ern als Revolutionär gefeiert: In seinem so witzigen wie gelehrten Essay zeigt Karl-Heinz Ott Hölderlin als großen Spiegel Deutschlands. Tübingen ist der Rahmen; dort hat der Dichter den größten Teil seines Lebens zugebracht, dort geistert er bis heute faszinierend umher. "Ott arbeitet diese unterschiedlichen Arten, auf Realität zu reagieren, wunderbar heraus. Und das auf sehr anschauliche, kenntnisreiche, erzählerische Weise. Er zeigt, wie ein Dichter posthum in die ideologischen Strudel des 20. Jahrhunderts geraten konnte" (deutschlandfunk.de) Karl-Heinz Ott, 1957 in Ehingen an der Donau geboren, wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises (1999), dem Alemannischen Literaturpreis (2005), dem Preis der LiteraTour Nord (2006), dem Johann-Peter-Hebel-Preis (2012) und dem Wolfgang-Koeppen-Preis (2014).
Details
Verfasser: Ott, Karl-Heinz
Jahr: 2019
Verlag: München, Carl Hanser Verlag
Systematik: H 910
ISBN: 978-3-446-26376-5
Beschreibung: 1. Auflage, 235 Seiten
Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Biografie, Deutsche Literatur, Deutsche Literaturgeschichte, Essay, George, Stefan, Griechenland, Heidegger, Martin, Hölderlin, Friedrich, Jünger, Ernst, Leben und Werk, NS-Diktatur, Rezeption, Schriftsteller, Tübingen, Tübinger Stift, Biographie, Deutschland (1933-1945), Drittes Reich, Nationalsozialistische Diktatur
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Monographie
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns    |    Förderverein
Copyright 2011 by OCLC GmbH