Donnerstag, 12. Dezember 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Vergib uns unsere Schuld
Roman nach einer wahren Geschichte
Verfasser: Lind, Hera
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2019
Verlag: München, Diana
Monographie
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: R 11 / ErwBib Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 08.01.2020
Inhalt
Carina Kramer ist dreifache Mutter, als sie mit Ende 30 Witwe wird. Sie sucht Trost in der Kirche und begegnet Pater Raphael von Ahrenberg, der seit über 20 Jahren im benachbarten Kloster lebt. Der geweihte Priester hat sich mit Leib und Seele dem Zölibat verpflichtet. Doch Carina bringt alles ins Wanken. Sie ist stark, bodenständig, zugleich zärtlich und einfühlsam. Die gemeinsame Liebe ist geprägt von heimlichen Treffen, gefolgt von umso schmerzhafteren Trennungen. Denn die Kirche lässt Raphael nicht ziehen. Von einem klärenden Gespräch mit dem Bischof kehrt er nicht zurück. Carina steht vergebens am Bahnhof. Und es kommt noch schlimmer: Sie ist schwanger. Werden ihre Widersacher trennen, was Gott zusammengeführt hat? (Verlagstext)
Details
Verfasser: Lind, Hera
Jahr: 2019
Verlag: München, Diana
Systematik: R 11
Interessenkreis: Liebe
ISBN: 978-3-453-29224-6
Beschreibung: Originalausgabe, 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Monographie
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns    |    Förderverein
Copyright 2011 by OCLC GmbH