Mittwoch, 8. Juli 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Ein Geschwisterchen für die kleine Eule
Medienkennzeichen: Kinderliteratur
Jahr: 2017
Verlag: Bindlach, Loewe
Kinderbuch
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: I J 0 / KinderBib Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 17.07.2020
Inhalt
Als die kleine Eule erfährt, dass Mama ein Ei gelegt hat, ist sie gar nicht begeistert, denn sie möchte Mamas Baby-Eule bleiben. Wäre ein anderes Tier als Geschwisterchen nicht spannender? Ab 3.
Mama hat aufregende Neuigkeiten, denn sie hat ein wunderschönes Ei gelegt. Aber als die kleine Eule davon erfährt, ist sie davon gar nicht begeistert, denn sie möchte doch selbst Mamas Baby-Eule bleiben. Aber Mama hat gleich den passenden Einfall, sie zählt nämlich Alternativen auf, die in dem Ei stecken könnten. Ist es etwa ein kleiner Wurm? Oder ein winziger Pinguin? Oder vielleicht ein Baby-Drache? Wäre ein anderes Tier als neues Familienmitglied nicht noch spannender? Schnell stellt die kleine Eule fest, dass ihr eine Baby-Eule doch am liebsten wäre. Das einfühlsame Vorlesebuch thematisiert die Ankunft eines Geschwisterchens und was es bedeutet, plötzlich der oder die Große zu sein. Behutsam wird auf die Ängste des erstgeborenen Kindes eingegangen, und durch die liebenswerten Illustrationen von Alison Brown (zuletzt "Der kleine Schneebär sucht ein Zuhause") lösen sich die Sorgen schnell auf. Die farbenfrohen, lustigen Figuren sind kindgerecht und mit Liebe zum Detail gezeichnet. Wärmstens empfohlen neben anderen Titeln zum Thema wie z.B. "Babyfratz".
Details
Jahr: 2017
Verlag: Bindlach, Loewe
Systematik: I J 0
ISBN: 978-3-7855-8838-3
Beschreibung: 1. Auflage, 32 ungezählte Seiten : farbig
Schlagwörter: Eifersucht, Familienzuwachs, Geschwisterkind, Nachwuchs, Rivalität
Originaltitel: Little owl's egg
Mediengruppe: Kinderbuch
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns    |    Förderverein
Copyright 2011 by OCLC GmbH