Mittwoch, 19. Februar 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
9 von 108
Wir sind da!
die Geschichte der Juden in Deutschland von 1945 bis heute
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2000
Verlag: Berlin, Ullstein
Monographie
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 409 / ErwBib Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Die Geschichte der Juden im Nachkriegsdeutschland ist nahezu unbekannt. Die Jahreszahl 1945, das Ende des Holocaust, markiert den vermeintlichen Schlusspunkt jüdischen Lebens in Deutschland. "Wir sind da!" beginnt da, wo das allgemeine Geschichtsbewusstsein aufhört, am 8. Mai 1945. Richard Chaim Schneider zeigt, wie es weiterging für die Überlebenden, wie sich Juden, einige freiwillig, viele unfreiwillig, wieder in Deutschland niederließen und wie sie sich am Aufbau beider deutscher Staaten beteiligten.
 
Richard Chaim Schneider, geboren 1957, ist seit dem 1. September 2006 Chefkorrespondent der ARD in Tel-Aviv. Nach seinem Studium arbeitete er als Theaterregisseur und Dramaturg. Er publiziert regelmäßig in den wichtigsten deutschen Tages- und Wochenzeitungen und ist auch als Autor für Hörfunk und Fernsehen tätig.
Details
Jahr: 2000
Verlag: Berlin, Ullstein
Systematik: D 409, D 400, D 343.2
ISBN: 3-89834-006-6
Beschreibung: 450 S.
Schlagwörter: BRD, Bericht, Bubis, Ignatz, DDR, Deutschkron, Inge, Deutschland, Deutschland <Bundesrepublik>, Deutschland <DDR>, Erinnerung, Giordano, Ralph, Interview, Juden, Judentum, Jüdische Gemeinde, Jüdische Geschichte, Libeskind, Daniel, Nachkriegsgeschichte, Oral History, Peres, Shimon, Spiegel, Paul, Zeitzeugen, interviews, Autobiographie, Essay, Zeitgeschichte, Bundesrepublik Deutschland, Deutsche Demokratische Republik
Mediengruppe: Monographie
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns    |    Förderverein
Copyright 2011 by OCLC GmbH