Freitag, 21. Februar 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
2 von 113
Franklin
Roman
Verfasser: Lieske, Tomas
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2004
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Monographie
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: R 11 / ErwBib Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Tomas Lieske ist das Pseudonym des niederländischen Autors Ton van Drunen (geboren 1943). Sein Werk umfasst Gedichte, Essays und Romane. Mit dem Roman "Franklin" erhält er 2001 den "Libris Literatuur Prijs". Die Jury ist vor allem beeindrukt von Lieskes "literarischem Mut und und seinem brutalen Einfallsreichtum". Diese Erstübersetzung beginnt im eiskalten Sibirien. Fast geisterhaft zeichnet Lieske die ineinander verzahnten Geschichten von Charles, Niels und Franklin. Charles desertiert aus der deutschen Wehrmacht. Schließlich muss er in einer sibirischen Stahlfabrik unmenschlich schuften. Niels "bemannt" schon als Baby die Dampflok, die zwischen einer Nickelmine und der Fabrik fährt. Später als Lokführer flieht er mit Charles auf dem donnernden Eisenungetüm in den Westen. Jahre später wird Charles' Neffe Franklin geboren und von seiner Mutter verstoßen. Sein tragisches Leben führt den Außenseiter in die erkaltende und bösartige Welt seines Onkels und dessen Freund Niels, der er mit seiner großen Liebe Michelle zu entfliehen sucht. Eine fantastische Geschichte, die tiefe Eindrücke hinterlässt.
Details
Verfasser: Lieske, Tomas
Jahr: 2004
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Systematik: R 11
ISBN: 3-498-03914-8
Beschreibung: 379 S.
Schlagwörter: Lebenskrise, Männliche Jugend, Nachkriegszeit, Niederlande
Originaltitel: Franklin
Fußnote: Aus dem Niederländ. übers.
Mediengruppe: Monographie
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns    |    Förderverein
Copyright 2011 by OCLC GmbH