Cover von Die Ersten ihrer Art wird in neuem Tab geöffnet

Die Ersten ihrer Art

Frauen verändern die Welt
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Specht, Heike (Verfasser)
Verfasserangabe: Heike Specht
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2022
Verlag: München, Piper
Mediengruppe: Monographie
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 900 / ErwBib Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 06.09.2022

Inhalt

Ohne Frauen fehlt die Hälfte: Simone Veil, Margaret Thatcher, Angela Merkel, Kamala Harris - sie alle eroberten ihren Platz in einer Männerwelt und veränderten sie Stück für Stück. Das Buch führt uns zu diesen und vielen anderen Ersten ihrer Art. Es zeigt nicht nur, was fehlt, wenn Frauen nicht mit am Tisch sitzen, sondern auch wie sie in den letzten hundert Jahren gegen Widerstände an die Spitze gelangten und neue Themen setzten. Die Autorin hat viele Erste interviewt und akribisch recherchiert. Sie belegt, dass die Kämpfe noch nicht ausgefochten sind: Die Hälfte der Menschheit hat noch längst nicht die Hälfte der Macht. "Obrigkeit ist männlich." behauptete der Historiker, Antisemit und Frauenfeind Heinrich von Treitschke Ende des 19. Jahrhunderts. Noch heute haben viele von uns einen Mann im Kopf, wenn über Macht oder mächtige Personen der Weltgeschichte gesprochen wird. Langsam aber sicher verändert sich dieses Bild jedoch, denn immer mehr Frauen gelingt es "die Erste" zu sein. Heike Specht schreibt in "Die Ersten ihrer Art" über die Schwierigkeiten, die diese Rolle mit sich bringt. Darüber, dass zusätzlich zu viel Arbeit, großem Engagement und Durchhaltevermögen auch noch ständig die eigene Existenz auf dem neuen Posten verteidigt werden muss. Auch Vorbilder, an deren Handeln man sich orientieren kann, gibt es mitunter kaum, stattdessen: zahlreiche Zweifler. - Specht spricht über Politikerinnen, Juristinnen, Journalistinnen, Bischöfinnen, Künstlerinnen und eine Terroristin. Über Frauen, die in den letzten gut hundert Jahren in Männerdomänen aufstiegen und erfolgreich Ämter übernahmen. Enth. u. a. Simone Veil: Auschwitzüberlebende, Gesundheitsministerin Frankreichs, die eine Liberalisierung des Abtreibungsrechts durchsetzte, erste Präsidentin des Europäischen Parlaments. Margaret Thatcher: erste Regierungschefin eines Industrielandes und Politikerin, die enorm polarisierte. Angela Merkel: erste Bundeskanzlerin Deutschlands. Kamala Harris: erste Vizepräsidentin der USA. Aminata Touré: erste afrodeutsche Landtagsvizepräsidentin in Kiel. Petra Kelly: erste Bundesvorsitzende der Grünen. Annemarie Renger: erste Bundestagspräsidentin. Louise Schroeder: Abgeordnete der Weimarer Nationalversammlung, des Reichstags und nach dem Zweiten Weltkrieg erste Oberbürgermeisterin Berlins , Marie-Elisabeth Lüders, Elisabeth Selbert, Erna Scheffler, Ruth Bader Ginsburg, Jutta Limbach, Susanne Baer, Marta Schanzenbach, Käte Strobel, Golda Meir, Ulrike Meinhof, Ruth Dreifuss, Renate Lepsius, Lilian Uchtenhagen, Renate Schmidt, Claudia Roth, Rita Süssmuth, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Hildegard Hamm-Brücher, Margot Käßmann, Micheline Calmy-Rey, Andrea Nahles, Ursula von der Leyen, Annalena Baerbock, Hillary Clinton, Jacinda Adern, Sawsan Chebli, Aminata Toure, ...

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Specht, Heike (Verfasser)
Verfasserangabe: Heike Specht
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2022
Verlag: München, Piper
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D 900, E 713.1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783492070423
Beschreibung: 376 Seiten, Illustrationen, schwarz-weiß
Schlagwörter: Biografie, Emanzipation, Frau, Frau und Gesellschaft, Frauen, Frauenemanzipation, Biographie, Frauenzeitschriften
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Monographie