Mittwoch, 27. Oktober 2021
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Ehrlichkeit ist eine Währung
Erinnerungen
Verfasser: Waigel, Theo
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Econ
Monographie
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 910 Waig / ErwBib Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Theo Waigel hat die Weichen der jüngsten deutschen Geschichte mitgestellt. Die Wiedervereinigung und die Einführung des Euro zählen zu den Meilensteinen seines politischen Lebens. In seiner Autobiografie erzählt der ehemalige Bundesfinanzminister, wie aus dem Kriegskind, Jahrgang 1939, der überzeugte Europäer und christlich-soziale Politiker wurde, der er heute ist. Und er sagt, was die CSU jetzt tun muss, um Volkspartei zu bleiben.
 
Als Politiker kämpfte Theo Waigel entschlossen, aber stets fair. Der Grundsatz, Freund und Feind gegenüber ehrlich zu sein, durchzieht wie ein roter Faden sein Leben. Bis in die Kindheit reicht dieser Anspruch zurück - „heuchlerisch“ nennt Waigel heute das Klima der Fünfzigerjahre, in dem die NS-Verbrechen verschwiegen und verdrängt wurden. In seiner Autobiografie erinnert er sich an Weggefährten wie Helmut Kohl, Wolfgang Schäuble und Franz Josef Strauß, erzählt von 1989/90 und den entscheidenden Gesprächen mit Gorbatschow, Mitterrand und Bush, die zur deutschen Einheit führten. War die Zustimmung zum Euro tatsächlich der Preis, den die Deutschen für die Wiedervereinigung zahlen mussten, wie manche behaupten? Waigel schreibt sein politisches Vermächtnis und stellt sich den wichtigen Fragen der Gegenwart: Wohin führt der Weg der CSU? Und hat die europäische Idee noch eine Chance?
 
Der frühere Bundesfinanzminister (1989-1998) hat im April 2019 seinen 80. Geburtstag gefeiert und legt nun seine Autobiografie vor. Darin erinnert er sich u. a. an Weggefährten wie Franz Josef Strauß und Helmut Kohl, erzählt über die "Wendezeit" 1989/90 oder die Einführung des Euros.
 
 
Details
Verfasser: Waigel, Theo
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Econ
Systematik: D 910, D 302, D 400
ISBN: 978-3-430-21009-6
Beschreibung: 344 Seiten, 16 ungezählte Seiten : Illustrationen : teilweise schwarz-weiß
Schlagwörter: Autobiografie, Autobiographie, Bayern, CSU, Christlich-Soziale Union in Bayern, Deutsche Einheit, Deutschland <Bundesrepublik>, Erinnerung, Erinnerungskultur, Kohl, Helmut, Kriegskinder, Lebenserinnerung, Minister, Politiker, Schäuble, Wolfgang, Strauß, Franz Josef, Treuhandanstalt, Waigel, Theo, Wendezeit, Wiedervereinigung, Zeitzeugen, BRD, Bundesrepublik Deutschland, Revolution 1989, Wende
Sprache: de
Mediengruppe: Monographie
Startseite    |    Aktuelles    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Förderverein
Copyright 2011 by OCLC GmbH
 
Retrobet Tv en g�venilir bahis siteleri kekreyemis tozu macrone's secret kozalak macunu yorumlari ultra panax aronia bone marrow sa� maskesi hibisk�r bomb size flexoptima prostonic hibisk�r bomb size serum flexoptima cool tea erikli kiralik ev prostacare curcumin 500 lipolysis aks�g�t ice therapy slim biotic usak escort beylikduzu escort pendik escort